Jugend debattiert 2018 – Erfolg für das Gymnasium Heepen

Auch dieses Jahr fand der Schulwettbewerb Jugend debattiert am Gymnasium Heepen statt. Am Donnerstag, den 08.02.2018 fanden zwischen 8 Uhr und 11.10 Uhr die Qualifikationsrunden für das Finale der Sekundarstufe I (8.+ 9.Klassen) statt.

In der Hinrunde wurde das Thema „Sollen Klassenarbeiten anonymisiert geschrieben werden“ und in der Rückrunde das Thema „Soll für Minderjährige ein Smartphone-Führerschein vorgeschrieben werden?“ debattiert.

Nach diesen Runden wurden alle Punkte ausgewertet und die Finalisten Jens Hügel (9d), Florian Eichstädt (9c), Simon Seifert (9d) und Björn Ekrot (8d) verkündet. Im Finale wurde das Thema „Soll Fastfood an Schulen verboten werden“ debattiert und schlussendlich waren Jens Hügel (Contra 1) und Florian Eichstädt (Pro 1) die Sieger und wurden somit als Teilnehmer für den Regionalwettbewerb in Detmold benannt. Die anderen beiden Debattanten fahren als Nachrücker mit. Herzlichen Glückwunsch!

Am 20.02.2018 waren sie dann beim Regionalwettbewerb Jugend debattiert in Detmold. Viele SchülerInnen von zahlreichen Schulen und Schulformen aus OWL sind zu diesem Regionalwettbewerb angereist – alle waren voller Motivation, als Gewinner wieder zu fahren. Trotz des Ehrgeizes, verstanden sich aber alle gut, freuten sich auf spannende Debatten und konnten neue Kontakte knüpfen.

Wir sind natürlich mit dem Ergebnis besonders zufrieden, da Jens Hügel (9d) einer der Finalisten war. Er debattierte sich am Ende bei der Frage „Sollen Läden auch an Sonntagen öffnen dürfen?“ sogar auf Platz 1 der Sekundarstufe I und wird somit am Landeswettbewerb in Oberhausen am 4. Mai teilnehmen. Herzlichen Glückwunsch!

Es sind noch weitere SchülerInnen unserer Schule beim Regionalwettbewerb dabei gewesen. Emma Grüger (EF), Franziska Meckelmann (EF), Lina Sachs (Q1) und Lucas Scholz (Q1) hatten im Vorfeld die Jurorenschulung Jugend debattiert absolviert und sich somit als Zeitnehmer und Juroren qualifiziert und diese Aufgabe sowohl beim Schul- als auch beim Regionalwettbewerb übernommen. Begleitet wurden die SchülerInnen von Frau Höltkemeier und Herrn Knäpper, die ebenfalls in den Jurys saßen.

Unseren Erfahrungen nach ist man bei dem Wettbewerb „Jugend debattiert“ sehr aufgeregt. Aber die Aufregung lohnt sich: es war ein spannender Tag mit viel Spaß, Lachen, neuen Kontakten und vor allem interessanten Debatten!

Nujin Saglam, Janne Holtmann und Florian Eichstädt (9c)

Powered by WordPress | Designed by: WordPress Themes | Thanks to best wordpress themes, Find WordPress Themes and Themes Directory