Preisverleihung ECO-Award 2017 der KlimaWoche Bielefeld am Gymnasium Heepen


Erstplatzierte und Gratulanten des ECO-Awards 2017 (von links): Holm Sternbacher, Petra Schepsmeier, Jörg Neumann, Lukas Bangemann, Michael Uhlich, Jasper Kaps, Melvin Reich, Matthias Wach, Viviane Piel, Norbert Kerkhoff und Michael Uhlich.Foto: Gymnasium Heepen

Am Mittwoch, 21.03.2018 fand die Preisverleihung des ECO-Awards 2017 der KlimaWoche Bielefeld am Gymnasium Heepen statt. Den Preis hatte unsere Schule 2015 gewonnen, so dass wir in diesem Jahr die Preisverleihung ausrichteten. Seit 2011 werden jedes Jahr Projekte geehrt, die sich innovativ für Klima- und Umweltschutz einsetzen.

So waren ab 19.00 Uhr die sechs nominierten Projekte in der Aula zu besichtigen. Neben Informationen zur KlimaWoche stellten wir auch das Projekt GRÜNASIUM! vor. Während des Marktes der Möglichkeiten tauschten sich die alle Anwesenden angeregt über ihre Erfahrungen und Ideen aus.

In der moderierten Diskussion kamen verschiedenste Aspekte des Klima- und Umweltschutzes zur Sprache, die sich auch in vergangenen und den aktuell vorgestellten Projekten spiegelten. Es wurden folgende Platzierungen und Preise vergeben:

  1. 500,- €: „Be(e) in Aktion – Wie kommt der Honig ins Glas“ (Peter-August-Böckstiegel Gesamtschule Werther / Borgholzhausen; Themen: Schul-Imkerei, Arten- und Naturschutz, Vermarktung von Bienenprodukten)
  2. 300,- €: „Thermobecher statt Pappbecher“ (Leo-Sympher-Berufskolleg Minden; Thema: Ressourcenschutz mit wiederverwendbaren Thermo-Bechern für Coffe-to-go, Kooperation mit der Wirtschaft (hier: Melitta))
  3. 200,- €: „Keep an eye on energy“ (Steinhagener Gymnasium; Themen: Energie, Ressourcen-Schutz, Wasser, Nachhaltigkeit, Umweltshop)

Den Sonderpreis der Energie-Agentur NRW erhielt das Projekt „Loon“ der Schule der Brede Brakel. Mittels eines Wetterballons erforschten die Schülerinnen und Schüler der AG Details zum Aufbau und den Temperatur-und Druckverhältnissen der Atmosphäre.

Weitere Sonderpreise von E-Cross Germany erhielten die Projekte „Handy-Recycling“ des EMS-Berufskollegs mit dem Thema „Elektroschrott am Beispiel des Smartphones“ als „Goldgrube“ und die „Klima Kids“ der Fachhochschule Bielefeld. Dieses Projekt fördert das Umwelt- und Klimabewusstsein von Kindern in Klasse 5 und 6 bzw. 8 und 9 bezüglich verschiedener Energieformen und regenerativer Energiequellen.

Sehr schöne Programmpunkte aus musikalischen Beiträgen des Kammerchors und Einzeldarbietungen sowie eines Poetry Slams zum Thema „Schule der Zukunft“ sorgten für einen festlichen und inhaltlichen Rahmen der Preis-Verleihung.

Vielen Dank an alle, die zu dieser gelungenen Veranstaltung beigetragen haben.

Euer Team „GRÜNASIUM!“

Powered by WordPress | Designed by: WordPress Themes | Thanks to best wordpress themes, Find WordPress Themes and Themes Directory