Bezirksmeisterschaften Gerätturnen WK IV


Am 13.12.18 startete die Reise zu den Bezirksmeisterschaften Gerätturnen für die Mädchen der WK IV besonders früh: Bereits um 7 Uhr holte uns der Bus als erste der Bielefelder Schulen ab, um uns nach Paderborn zu bringen. Die Vorfreude war groß, waren doch in diesem Jahr rekordverdächtige Anmeldezahlen angekündigt. Während Emely, Lindsay, Malina und Artijola schon zum zweiten Mal das Gymnasium Heepen vertraten, war der Start für Josy und Cecilia als „Ersatzfrau“ noch vollkommen neu. Der Wettkampf begann an der Gerätebahn C, wo Synchronturnen gefordert ist. Die Mädchen konnten dies nur ein einziges Mal gemeinsam üben und schlugen sich beachtlich. Bei der Station des Standweitsprunges mussten aufgrund der deutlich größeren Gegnerinnen aus höheren Klassen einige Punkte eingebußt werden, wobei Lindsay hier jedoch mit fast 6 Metern in drei folgenden Schlusssprüngen ein Ausrufezeichen setzte. Beim Tauklettern wurde das persönlich gesetzte Ziel erreicht: Alle Mädchen schafften die geforderte Strecke von 4 Metern in einer guten Zeit. Es folgten die Gerätebahnen A mit Reck, Bodenturnen und einer Sprunggrätsche über den Bock. An der anschließenden Gerätebahn B mit Schwebebalken, Boden und Parallelbarren zeigten die Mädchen besonders starke Leistungen. Tolle Standwaagen am Balken und eine von Josy zuvor so gefürchtete, aber sehr gelungene Rückwärtsrolle brachten viele Punkte ein. An dieser Bahn brachte Emely die meisten Mannschaftspunkte ein. Nachdem alle Geräte abgebaut waren, folgte die Wendestaffel – hier konnte besonders Artijola ihre athletische Stärke zeigen und flitzte allen davon. Leider gelang eine Staffelring-Übergabe nicht wie geplant, sodass an dieser Stelle einige Plätze verloren gingen. Die Punkteverteilung erfolgt bei dieser Form des Wettkampfes über Ranglistenpunkte, sodass bis zum Ende nicht einzuschätzen war, auf welche Platzierung sich die Mädchen einstellen konnten.

In diesem Jahr gingen erstmals 17 Mannschaften an den Start, womit Organisator Thomas Kirchhoff besonders zufrieden war. Nach einem reibungslosen Ablauf freuten sich die Mädchen sehr über einen 12. Platz, wollten sie doch mindestens eine Mannschaft hinter sich lassen. Leider werden wir in diesem Schuljahr nicht in den höheren Wettkampfklassen des Gerätturnens an den Start gehen, für die nächsten Jahre zeigen diese Mädchen aber eine tolle Perspektive, das Turnen am Gymnasium Heepen weiter voranzubringen.

Pia Niehaus

Powered by WordPress | Designed by: WordPress Themes | Thanks to best wordpress themes, Find WordPress Themes and Themes Directory