Projekttag Malawi

Am 6. Februar 2019 war der Malawiprojekttag für die Jahrgangsstufe 7. Die Kinder wurden in verschiedene Workshops eingeteilt wie z.B.: Trommeln, Nähen, Lieder singen und eine geographische Reise durch Malawi. Die Schülerinnen und Schüler wurden in eine andere Welt eingeführt. Malawi liegt im Osten Afrikas und ist eines der ärmsten Länder der Welt. Die Reise führt zu der St. Francis Schule, die mehr als 1300 Kinder besuchen.

Am Morgen kamen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 wie gewohnt zur Schule und gingen in die Aula. Dort wurden ihnen die Workshops bekannt gegeben, in denen sie den Schultag verbringen durften. Nun wird etwas Genaueres über die Workshops berichtet:

Im Workshop „Tierwelten Malawis“

lernten die Kinder etwas über die besonderen Tiere in Malawi und sahen was sich im Malawi-See für Tiere befinden. Sie recherchierten über Quastenflosser und hatten sehr viel Spaß dabei.

Das „Trommeln“

befand sich in der Aula. Die Kinder trommelten viele afrikanische Lieder und stellten sie dann anschließend vor.

Chor Hörprobe  hier klicken  Trommeln Hörprobe hier klicken

Beim „Letter Writing“

lernten sie, wie es in Malawi aussieht und schrieben Briefe auf englisch an Kinder der St. Francis Schule.

Beim „Nähen“

wurden Turnbeutel aus typisch afrikanischen Stoffen genäht. Außerdem wurden noch andere Taschen genäht. Die Kinder hatten dabei sehr viel Spaß.

Im Workshop „Lieder singen“

durften die Kinder Lieder auf Chichewanisch (Landessprache von Malawi) singen und sie anschließend vorstellen.

Bei der „Geographischen Reise“

wurden 3D  Karten Malawis aus Papier gebastelt, um Malawi bildlich darzustellen. Außerdem wurde ein Dorf aus Malawi in 3D-Form modelliert.

Im Workshop „Alltagswelten“

haben die Kinder Plakate zu besonderen Themen wie z.B. Wasserversorgung erstellt.

Beim Workshop: „Handys für Malawi“

haben die Kinder ebenfalls Plakate erstellt, um alte Handys, welche nicht mehr in Gebrauch sind, für Malawi zu sammeln.

Von: Zoe, Marlene, Naemi

Zusatzinformation zum Workshop ‚Handys für Malawi: Plakate gestalten‘

Mit den erstellten Plakaten möchte das Gymnasium Heepen für die Sammelaktion „Handys recyceln – Gutes tun“ werben. Sie hilft doppelt: Zum einen bereitet der missio-Partner Mobile-Box noch nutzbare Geräte zur Wiederverwendung in Afrika auf. Zum anderen werden die in den Althandys, die nicht wiederverwendet werden können, die wertvollen Rohstoffe herausgezogen. An dieser Aktion beteiligt sich das Gymnasium Heepen. Die Sammelbox steht in der unteren Pausenhalle.

Weitere Informationen findet man unter: www.missio-hilft.de/handyspenden

 

 

Powered by WordPress | Designed by: WordPress Themes | Thanks to best wordpress themes, Find WordPress Themes and Themes Directory