Chinesische Kalligraphie, Kolja Quakernack und das Gymnasium Heepen

Mit schnellem, leichtem Strich zaubert Kolja Quakernack in der Alten Vogtei, bei uns hier in Heepen, chinesische Zeichen auf das Papier. Allen Zuschauern wird schnell klar, dass die chinesische Kalligraphie eine Kunstform ist, die viel mehr erfordert als künstlerisches Talent und die Liebe zu chinesischen Schriftzeichen.
Natürlich war es „ein Muss“  für unsere Chinesischkurse, die wenigen Schritte aus der Schule herauszugehen und die Ausstellung „Schwarz auf Weiß“ im Rahmen des Unterrichts zu besuchen.
Der Künstler persönlich hat sich viel Zeit genommen und uns nicht nur durch die Ausstellung geführt, sondern hat uns auch in die Grundlagen der chinesischen Kalligraphie eingeführt.
Nächste Woche heißt es dann im Chinesischunterricht, selber den Pinsel in die Hand zu nehmen und die Kunst des Schönschreibens zu üben.
Powered by WordPress | Designed by: WordPress Themes | Thanks to best wordpress themes, Find WordPress Themes and Themes Directory