Tolle Beiträge zum Wettbewerb „Corona und ich“

Auch Mads und Reik aus der 6b waren kreativ

„Einige Teile unseres Lebens sind durch Corona verblasst, die anderen haben noch mehr Farben bekommen.“, schreibt Scharif Zia aus der Klasse 5b zu seinem Bild, das er für den Wettbewerb „Corona und ich“ eingereicht hat. Auch die anderen bunten Beiträge zeigen eine große Vielfalt an kreativen Ideen und offenbaren, dass unsere Schülerinnen und Schüler keinesfalls eindimensional auf die Corona-Pandemie blicken, sondern in der Krise auch Chancen sehen. Es wurde fleißig gezeichnet, gemalt, collagiert und sogar gebaut. Spannend sind dabei nicht nur die künstlerischen Arbeiten selbst, sondern auch die erklärenden Texte, die ganz deutlich zeigen, wie intensiv die Auseinandersetzung mit dem Thema stattgefunden hat. Einen kleinen Vorgeschmack auf das, was unsere Schülerinnen und Schüler in der Zeit des Lockdowns geleistet haben, wollen wir nun auch den Besuchern unserer Homepage gewähren.
Bitte hier klicken!

Wir nehmen auch noch gerne weitere Beiträge zu unserem Wettbewerb „Corona und ich“ an. Vielleicht inspirieren euch ja die Werke, die bereits eingereicht worden sind und ihr findet in den Sommerferien noch Zeit, künstlerisch tätig zu werden. Interessant wäre das auch, weil sich eure Erfahrungen im Umgang mit der Corona-Krise in der letzten Zeit sicher verändert haben. Solltet ihr noch Fragen haben, so wendet euch an Frau Hoge-Schreiber oder Herrn Winter.

 

 

Powered by WordPress | Designed by: WordPress Themes | Thanks to best wordpress themes, Find WordPress Themes and Themes Directory