Die Naht sitzt: Workshop „Jeans- Upcycling“ im Museum Wäschefabrik

Mit viel Kreativität und Geschick erstellten die Schülerinnen der Näh-AG im Workshop “Upcycling – Neue Aufgaben für alte Jeans gesucht!“ im Museum Wäschefabrik coole Patchwork-Kissen aus alten Jeans. Die Museumspädagogin Annett Barthel und der Künstler Miguel Valter de Almeida hatten einige Tipps und Tricks im Gepäck, so dass jede Schülerin ein ganz persönliches Werkstück gestalteten konnte.

Bei einem Rundgang durch die alten Produktionsräume lernten die Schülerinnen erst einmal die oftmals anstrengende Arbeitswelt der Näherinnen zwischen 1913und 1980 kennen. Reden während des Nähens war damals zum Beispiel nicht erlaubt, da bei der Arbeit an den alten Maschinen die ganze Konzentration gefordert war. Singen allerdings schon!

Im neuen Nähsaal und an den neuen Maschinen galten diese Regeln für uns natürlich nicht und es wurde mit viel „Herzblut“ zugeschnitten, genäht und gedruckt. Gesponsert wurde diese lohnenswerte Aktion vom Kulturamt Bielefeld im Rahmen des alljährlich stattfindenden Kulturrucksacks NRW. Ein Termin, den wir im nächsten Jahr sicherlich gerne wieder wahrnehmen werden.

Weiterführende Links:

https://www.kulturrucksack.nrw.de/blog/upcycling-neue-aufgabe-fuer-alte-jeans-gesucht-17659.html

http://www.museum-waeschefabrik.de/Museum.html

Powered by WordPress | Designed by: WordPress Themes | Thanks to best wordpress themes, Find WordPress Themes and Themes Directory