Der bilinguale Stundenplan

Der bilinguale Stundenplan – konkret

IMG_2237Wie sieht eine bilinguale Laufbahn aus?

Wer im 5. Schuljahr in den bilingualen Zweig eintritt, bedarf keiner speziellen Kenntnisse und Begabungen, wenn auch die grundsätzliche Eignung für die Anforderungen des Gymnasiums sowie erhöhte Belastbarkeit, Konzentrationsfähigkeit und Sprechbereitschaft vorausgesetzt werden.

Die Schüler/innen erhalten in der 5. Jahrgangsstufe 6 Wochenstunden und in der 6. Jahrgangsstufe 5 Wochenstunden Englischunterricht, um eine breite und zuverlässige Basis an fremdsprachlichen Kenntnissen und Fähigkeiten zu schaffen. Das Interesse an der Fremdsprache wird gefördert und der Wortschatz und die Kommunikationsfähigkeit werden für eine erfolgreiche Mitarbeit im bilingualen Sachfachunterricht kontinuierlich erweitert.

In der 7. Klasse setzt dann der eigentliche bilinguale Unterricht mit dem Fach Erdkunde ein, das in englischer Sprache erteilt wird. Er wird ausgedehnt auf die Fächer Geschichte (ab Klasse 8) und Politik (Klasse 8). In diesen Fächern ist Englisch dann nicht mehr der eigentliche Unterrichtsgegenstand, sondern wird von den Schülerinnen und Schülern ganz selbstverständlich als Verständigungsmittel im Unterricht erlebt.

Wird der bilinguale Bildungsgang auch in der Sekundarstufe II ab der Einführungsphase Klasse 10 fortgesetzt, so kann das bilinguale Abitur zuerkannt werden. Die Abiturprüfung im verbindlichen Englisch-Leistungskurs und im bilingualen Sachfach findet dann ebenfalls auf Englisch statt.

Powered by WordPress | Designed by: WordPress Themes | Thanks to best wordpress themes, Find WordPress Themes and Themes Directory