Schülervertretung

SV- Jahresrückblick 2019

Das Jahr 2019 (also das zweite Schulhalbjahr 2018/19) startete nach etwas ruhigeren Tagen im Januar und Februar, in denen an den internen Strukturen gearbeitet wurde , startete mit der SV-Fahrt ins Jugendgästehaus nach Bielefeld eine intensive Arbeitsphase unserer SV, zweieinhalb Tage lang wurde in Zusammenarbeit mit der VfH an Projekten gearbeitet und geplant, ein besonderer Schwerpunkt lag auf der Satzung die wir als SV aktuell erarbeiten. Neben vielen intensiven Arbeitsstunden kam natürlich das Team Building und der Spaß nicht zu kurz. Mit der DKMS- Typisierungsaktion im März starteten wir in das Projektjahr 2019. Traditionell sprechen wir mit dieser Aktion immer den Q2er- Jahrgang an, der die Möglichkeit bekommt, kostenlos und während der Unterrichtszeit in die Spenderdatenbank der deutschen Knochenmarksdatei aufgenommen zu werden. Natürlich dürfen sich auch alle interessierten Lehrerinnen und Lehrer typisieren lassen. Unter dem Motto: „Mund auf Stäbchen rein, Spender sein“ konnten wir im Jahr 2019 72 potenzielle neue Spender registrieren.

Zu den Osterferien verabschiedeten wir unsere Q2er in ihren Schulruhestand und unserer Schülervertretung stand eine größerer Umbauphase bevor. Sibel Kartal übergab den Staffelstab des Amtes Schülersprecherin an Emma Grüger. Unser SV-Lehrer Herr Grädtke ging für einige Zeit in Elternzeit und man beschäftigte sich fortlaufend mit internen Organisationen und gründete eine Antivandalismus AG um dem Vandalismus entgegen zu wirken. Außerdem arbeitete man zusammen mit Lehrern und Politikern an der Frage: „Was passiert mit unserem Teilstandort und wie verändert sich auch das Hauptgebäude?“ Kurz vor den Sommerferien traf man sich auch mit den ehemaligen zum SV-Teamtag, zuerst wurde gemeinsam am Johannisberg geklettert und dann wurde bei einem gemeinsamen Picknick das Schuljahr 2018/19 verabschiedet. Auch wurde kurz vor den Sommerferien unser langjähriger Schulleiter Herr Neumann verabschiedet, auch hierbei war die SV voll involviert. Das Schuljahr 2019/20 startete mit Neuwahlen, Emma Grüger wurde im Amt der Schülersprecherin bestätigt, an ihrer Seite wurden Viktoria Kropp, Benjamin Plaßmann und Jens Hügel gewählt. Aufgrund von geringeren Schülerzahlen durften nur noch zwei statt drei SV-Verbindungslehrer gewählt werden, so mussten wir uns im Sommer von Frau Eikemeyer verabschieden, DANKE für ihre langjährige Arbeit. Ein Team der SV arbeitet fortan in einer Arbeitsgruppe unter der Leitung von Frau Walden zum Thema Leitbild Schule.

Im Dezember wurde dann nochmal Vollgas eingelegt, die traditionelle Nikolausaktion wurde durchgeführt und es wurden innerhalb einer Woche sage und schreibe 426 Nikoläuse verkauft, und die Nachfrage war auch nach Verkaufsschluss noch da… parallel zur Nikolausaktion lief auch wieder die Aktion Paket mit Herz der Neuen Westfälischen, hier waren die SV-Schüler wieder Weihnachtsboten und kümmerten sich um das Holen und Verteilen der Geschenke an Bedürftige in Bielefeld, die Nachfrage und die Bemühungen der einzelnen Klassen in diesem Jahr war groß, sodass wir als Gymnasium Heepen in diesem Jahr 42 Wünsche erfüllen konnten. Zu guter Letzt stand dann auch 2019 der Weihnachtsausklang vor der Tür, eine prallgefüllte Aula, tolles Programm und Punsch und Kekse rundeten das Jahr 2019 ab. Wie auch schon in den vergangenen Jahren waren wir natürlich auch bei den Beratungstagen mit einem Versorgungstand für Sie vor Ort.

2020 wartet schon mit weiteren Projekten auf Sie/euch und uns und zu den Osterferien folgt eine erneute vielleicht sogar noch größere Umbruchphase…

Bis dahin

Ihre/eure Schülervertretung

SV- Mitglieder 2019/20:

  • SV-Verbindungslehrer Herr Grädtke, Herr Bulwien
  • Schülersprecherin Emma Grüger

Unsere Aktionen

Mit der Fotoaktion „GRÜNASIUM!“ haben wir in NRW den 1. Platz beim Wettbewerb „Unser Schulhof – Wir sehen rot GRÜN“ des Ausbildungsförderwerks des Garten- und Landschaftsbaus (AuGaLa) gewonnen.

Dafür organisierte die SV eine schulweite Abstimmung, bei der schließlich das Wort „GRÜNASIUM“ als Slogan ausgewählt wurde, sowie die Fotoaktion, für die die 7e über 1300 grüne und rote „Papierponchos“ gebastelt hatte.

Beim Bundesentscheid des Schülerwettbewerbes hat das „Team GRÜNASIUM!“ am 21. Mai auf der BUGA Koblenz bei einer Landschaftsgärtner-Olympiade den 1. Platz belegt und damit 5.000,- Euro Preisgeld für das Gymnasium Heepen gewonnen!

5.000,- Euro Preisgeld und wie geht es weiter? Mit dem Preisgeld sollen zunächst ein professionelles Gesamtkonzept zur Schulhofneugestaltung sowie ein erstes Teilprojekt des Konzeptes finanziert werden. Alle interessierten Schülerinnen und Schüler, Eltern, Kolleginnen und Kollegen sind herzlich eingeladen im „Team GRÜNASIUM!“ Ideen zu sammeln, Pläne zu schmieden, Spenden zu sammeln und einen traumhaften Schulhof wahr werden zu lassen.

Allgemeines

Die Aufgaben der Schülervertretung sind in § 74 des Schulgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (Schulgesetz NRW – SchulG) beschrieben:

(1) Die Schülervertretung nimmt die Interessen der Schülerinnen und Schüler wahr. Sie vertritt insbesondere deren Belange bei der Gestaltung der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule und fördert ihre fachlichen, kulturellen, sportlichen, politischen und sozialen Interessen. Sie kann sich durch die Mitwirkung in den Gremien an schulischen Entscheidungen beteiligen sowie im Rahmen des Auftrags der Schule übertragene und selbstgewählte Aufgaben durchführen und schulpolitische Belange wahrnehmen.

(2) Die Schülerinnen und Schüler der Klasse, des Kurses und der Jahrgangsstufe wirken in ihrem Bereich an der Bildungs- und Erziehungsarbeit mit. Sie wählen von der fünften Klasse an ihre Sprecherinnen und Sprecher und deren Stellvertretungen. Die Schülerschaft der Vollzeitschulen kann im Monat, die Schülerschaft der Teilzeitschulen im Quartal eine Stunde

während der allgemeinen Unterrichtszeit für Angelegenheiten der Schülervertretung (SV-Stunde) in Anspruch nehmen.

(3) Der Schülerrat vertritt alle Schülerinnen und Schüler der Schule; er kann Anträge an die Schulkonferenz richten. Mitglieder des Schülerrats sind die Sprecherinnen und Sprecher der Klassen und Jahrgangsstufen sowie mit beratender Stimme deren Stellvertretungen. Hat eine Jahrgangsstufe mehr als 20 Personen, wählt die Jahrgangsstufe für je weitere 20 Personen eine weitere Vertretung für den Schülerrat. Der Schülerrat wählt eine Vorsitzende oder einen Vorsitzenden (Schülersprecherin oder

Schülersprecher) und bis zu drei Stellvertretungen. Auf Antrag von einem Fünftel der Gesamtzahl der Schülerinnen und Schüler wird die Schülersprecherin oder der Schülersprecher von der Schülerversammlung gewählt. Der Schülerrat wählt die Vertretung der Schülerschaft für die Schulkonferenz, die Schulpflegschaft und die Fachkonferenzen sowie Delegierte für überörtliche Schülervertretungen.

(4) Der Schülerrat kann im Benehmen mit der Schulleiterin oder dem Schulleiter eine Versammlung aller Schülerinnen und Schüler (Schülerversammlung) einberufen. Die Schülerversammlung lässt sich über wichtige Angelegenheiten der Schule unterrichten und berät darüber. Auf Antrag von einem Fünftel der Schülerinnen und Schüler ist sie einzuberufen. Die Schülerversammlung kann bis zu zweimal im Schuljahr während der allgemeinen Unterrichtszeit stattfinden. Für Versammlungen der Schülerinnen und Schüler der Klassen oder Jahrgangsstufen gilt Satz 4 entsprechend.

(5) Zusammenkünfte von Mitwirkungsgremien der Schülerinnen und Schüler auf dem Schulgelände sowie die SV-Stunde sind Schulveranstaltungen. Sonstige Veranstaltungen der Schülervertretung auf dem Schulgelände oder außerhalb des Schulgeländes sind Schulveranstaltungen, wenn die Schulleiterin oder der Schulleiter vorher zugestimmt hat.

(6) Schülerinnen und Schüler dürfen wegen ihrer Tätigkeit in den Mitwirkungsgremien weder bevorzugt noch benachteiligt werden. Auf Antrag ist die Tätigkeit im Zeugnis zu vermerken.

(7) Verbindungslehrerinnen und Verbindungslehrer unterstützen die Arbeit der Schülervertretung. Der Schülerrat wählt je nach Größe der Schule bis zu drei Verbindungslehrerinnen und Verbindungslehrer.

(8) Schülervertretungen können auf örtlicher oder überörtlicher Ebene zusammenwirken und ihre Interessen gegenüber Schulträger und Schulaufsicht vertreten.

Powered by WordPress | Designed by: WordPress Themes | Thanks to best wordpress themes, Find WordPress Themes and Themes Directory