Aktuelles vom Gymnasium Heepen

WDR Lokalzeit am 3.3.22 um 19:30: Der WDR besucht das Gymnasium Heepen

Herr Nordmann ist als TV-Autor beim Westdeutschen Rundfunk beschäftigt und hat die Schüler*innen der 6d am 1.3. besucht, um zu erfahren, wie junge Menschen über den Krieg in der Ukraine sprechen.

Die Schüler*innen haben ihre Solidarität mit den Betroffenen geäußert, viele Wünsche und Gedanken geäußert. Sie fragten sich, was sie mit Frieden verbinden und notierten für Sie wichtige Leitwörter und Sätze in den Farben des Regenbogens sternenförmig neben eine Friedenstaube.

Ein beispielhaftes Ergebnis der Schülerin Scarlett Ristau ist hier angefügt. Um weitere Eindrücke zu erhalten und zu sehen, wie Lehrer*innen des Gymnasiums Heepen ein weltbewegendes und politisch aktuelles Ereignis gemeinsam mit den Schüler*innen zum Gegenstand des Unterrichts werden lassen, sollten Sie heute am 2.3.22 in der WDR Lokalzeit um 19:30 Uhr einschalten. Einige Sequenzen werden heute in einem etwa 2-minütigen Beitrag ausgestrahlt.

(F. Zehe)

© Gymnasium Heepen, Bielefeld