Arbeitsgemeinschaften

Die neuesten Beiträge aus den Arbeitsgemeinschaften des Gymnasiums Heepen.

Digitaler Regionalentscheid Jugend debattiert

28 Schülerinnen und Schüler sind angetreten, sechs von ihnen vertreten Ostwestfalen-Lippe beim Landesentscheid am 4. April. Bereits zum zweiten Mal sind die Sieger des Regionalwettbewerbs „Jugend debattiert“ die Sieger per Videokonferenz ermittelt worden. 18 Schulen aus ganz OWL haben mitgemacht und die jungen Menschen in den Regionalwettbewerb geschickt. Normalerweise würden sie an mehreren Tagen in Detmold vor Ort debattieren, doch aufgrund der Corona-Pandemie griffen die Organisatoren erneut auf das Videoformat zurück. „Die videobasierte Durchführung des Wettbewerbs war für einige eine neue Situation – manche kannten das Format bereits aus dem vergangenen Jahr“, sagt Regionalkoordinatorin Frauke Roose. „Die Schülerinnen und Schüler sind super damit umgegangen und haben das toll gemacht“, ergänzt Mitorganisator Daniel Hitzing.

Vom Gymnasium Heepen debattierte Leonie Rohe aus der 9c in zwei Runden zu den Themen „Soll die Verwendung von Heizstrahlen in der Außengastronomie verboten werden?“ und „Soll der Verkauf von Spielzeug-Schusswaffen an Kinder verboten werden?“ Sie belegte in ihrer Altersklasse den 2. Platz und verpasste den Sieg und somit die Teilnahme am Landeswettbewerb nur knapp. Dennoch gratulieren wir Leonie ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg und hoffen, dass sie weiterhin den fairen Diskurs sucht und Debatten auf so hohem Niveau führt.

© Gymnasium Heepen, Bielefeld